Informationen Bahengolf 2009 - MGV Seefeld Kadolz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Informationen Bahengolf 2009

Bahnengolf > Archiv

24. Oktober  
Info zur außerordentlichen Generalversammlung des NÖBGV
 !!! Der Antrag die LIGA Runden von derzeit 6 auf 5 Runden zu reduzieren wurde abgelehnt.!!!
Bis spätestens 27. November 2009  müssen die Meldungen bezüglich verbleib in der allgemeinen Klasse  bzw. Senioren
mit dem ÖBGV Formular (14 und 14S)  beim NÖBGV einlangen!
Sollten Abmeldungen erfolgen sind diese ebenfalls bis 27. November 2009 an den NÖBGV zu senden um bei der Berechnung der
Jahresmarken 2010 berücksichtigt zu werden.
ACHTUNG verbotene Substanzen aktuell auf des ÖBGV und NÖBGV Homepage
Auch Alkohol ist während eines Turniers untersagt, alkoholisierte Teilnehmer sind zum Turnier nicht zuzulassen oder aus dem
Bewerb zu nehmen.
Unsere Miniaturgolfanlage wird durch Vertreter des NÖBGV im Jahr 2010 gemäß WMF einer Zertifizierung unterzogen, der NÖBGV
Präsident weist darauf hin das die alle 18 Bahnen dem Regelwerk entsprechen müssen (Markierungen, Maße, Hindernisse usw.).
Es wurde an einigen Bahnen die Grenzlinien korrigiert bzw. neu festgelegt:
Doppelwellen    
- die Grenzlinie ist unmittelbar nach dem Zenit der 2. Welle
Brücke               - die Grenzlinie ist unmittelbar nach dem Zenit
Rohrhügel          - die Grenzlinie ist unmittelbar am Ausgang des Rohres
Stumpfe Kegel   
- die Grenzlinie ist unmittelbar nach dem Zenit der 2. Stumpfe und wird bis zur
                          
    gegenüberliegenden Bande verlängert.
Passagen          
- die Grenzlinie ist unmittelbar nach dem letzten Scheitelpunkt des (letzten) Hügels.
Mittelkreis       
 - die Grenzlinie ist 50 cm vom Abschlagfeld
Gerade mit Hindernissen (Stäbe) - der dritte Stab kann entfallen, es muss nur auf jeder Seite ein Stab sein!
                         Ob bei zwei Stäben sich der zweite in der Mitte oder kurz vor dem Kreis befindet ist im
                         Regelwerk nicht definiert.
Achtung:    Grundsätzlich ist der Ball wenn er über die Grenzlinie zurück in Richtung Abschlagfeld
               läuft unmittelbar nach dieser anzuhalten und vom Punkt wo er die Grenzlinie überschritten
               hat weiterzuspielen, auch wenn der Ball wieder in den Kreis bzw. in das Hol zurückläuft!
Die Bahn "V" Hindernis wurde um einige Varianten erweitert, es gibt folgende Möglichkeiten für die Beschaffenheit:
            1. Hindernisse mit geraden Stäben
            2. Hindernisse mit Dreiecken
            3. Die beiden Stäbe oder Dreiecke sind unten geschlossen mit dem Zielloch
            4. Die beiden Stäbe oder Dreiecke sind unten geschlossen ohne Zielloch
Das Regelwerk wurde um drei Bahnen erweitert:

Gerade Bahn mit Rampe-  - die Grenzlinie ist am Ende der Rampe
                                      Die Rampe kann ein rechteckig oder trapezförmig sein.
Die Raute    - Die Grenzlinie befindet sich an den seitlichen Durchgängen die 10-15 cm breit sein können.
                     Die Länge der Raute ist nicht definiert.
Gerade mit Zielhügel - die Grenzlinie ist 50 cm vom Abschlagfeld.
                     Die Höhe des Zielhügels beträgt 10-20 cm und der Durchmesser kann  60- 80 cm betragen.
     
Pistenpläne: Fachsparte 2 Miniaturgolf
                  
In Fachsparte 1 Minigolf
Bahn 10 die Grenzlinie neu festgelegt - die Grenzlinie ist unmittelbar nach dem Zenit der 3. Welle   
      Pistenpläne: Fachsparte 1 Minigolf

Zwischenstand nach 3 Ligarunden

Erfreuliches Zwischenergebnis nach drei von sechs Spieltagen in der Oberliga
Nach einem etwas verunglückten Start in der 1. LM-Runde in Baden (UBGCB)  belegte unsere Mannschaft den 3. Platz.
In der 2. LM-Runde in Seefeld- Kadolz  konnte unsere Mannschaft den ebenso erhofften, wie erwarteten Heimsieg mit ausgezeichneter Leitung
aller Mannschaftsspieler erreichen (Rundenschnitt 22.2).  
Der Rückstand an Punkten und im Gesamtscore auf   UBGC-Baden und BGSC Leobersdorf konnte so verringert werden.
Mit dem Ziel, an die Leistung vom Heimturnier anzuschließen, fuhr unsere Mannschaft zur 3.LM.-Runde nach Bad Vöslau.
Nach spannendem Kampf konnte sich unser Team auch dort erfolgreich durchsetzen und erreichte  den 1. Platz.
Positiv hervorzuheben war der Umstand, dass jeder Mannschaftsspieler nach der eher mäßigen Leistung in Baden mit voller
Konzentration bei der Sache war und sich auch durch die schwierigen äußeren Bedingungen  in Bad Vöslau nicht verunsichern ließ.  
Der Miniaturgolfverein Seefeld-Kadolz und  UBGC Baden haben die gleiche Punkteanzahl erreicht (26) und je sechs Punkte Vorsprung 
BGSC Leobersdorf.  In der aktuellen Zwischenwertung liegt unser Verein durch das bessere Gesamtscore an erster Stelle.

11. Oktober
3. LIGA Runde Bad Vöslau
3. Runde der NÖ. Landesmeisterschaft Oberliga 2009 / 2010 in Bad Vöslau (BADV)
Mit dem Ziel, an die Leistung vom Heimturnier anzuschließen, fuhr unsere Mannschaft zur 3.LM.-Runde nach Bad Vöslau.
Nach spannendem Kampf konnte sich unser Team auch dort erfolgreich durchsetzen und erreichte  den 1. Platz.
Positiv hervorzuheben war der Umstand, dass jeder Mannschaftsspieler nach der eher mäßigen Leistung in Baden mit voller Konzentration bei der Sache war und sich auch durch die schwierigen äußeren Bedingungen  in Bad Vöslau nicht verunsichern ließ.  Der Miniaturgolfverein Seefeld-Kadolz und  UBGC Baden haben die gleiche Punkteanzahl erreicht (26) und je sechs Punkte Vorsprung  BGSC Leobersdorf.  In der aktuellen Zwischenwertung liegt unser Verein durch das bessere Gesamtscore an erster Stelle.

2. Oktober
2. LIGARUNDE SEEFELD KADOLZ
2. Runde der NÖ. Landesmeisterschaft Oberliga 2009 / 2010 in Seefeld Kadolz
In der 2. LM-Runde in Seefeld- Kadolz  konnte unsere Mannschaft den ebenso erhofften, wie erwarteten Heimsieg mit ausgezeichneter Leitung aller Mannschaftsspieler erreichen (Rundenschnitt 22.2).  
Der Rückstand an Punkten und im Gesamtscore auf   UBGC-Baden und BGSC Leobersdorf konnte so verringert werden.  
     

20. September
1. Runde der NÖ. Landesmeisterschaft Oberliga 2009 / 2010 in Baden (UBGCB)
In der ersten LM-Runde in Baden hatte unser Mannschaft nicht gerade besonders viel Glück und ereichte den dritten Platz. 


15.-16. August
17. Internat. Weinland- Wanderpokalturnier
Der Miniaturgolfverein Seefeld-Kadolz konnte am vergangenen Wochenende sein 17. Internat. Weinland-Wanderpokalturnier austragen.
 Insgesamt kamen 64 Starten aus 4 Nationen (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei) von 16 Vereinen und stellten 8 Vereinsmannschaften. Berger Martin vom VFMBE konnte bei seinem ersten antreten die "18" spielen, unsere Bahnengolffreunde aus Berlin waren sehr Stolz auf diese Leistung.  
Weiters wurde ein Nationenvergleichskampf ausgespielt.
Freitag am Abend war die große Eröffnung des Turniers, zu welchen verschiedene Ehrengäste des Vereins sowie auch politische
Vertreter gekommen waren.
Obm. Jungmayer begrüßte die Ehrenmitglieder (Baum.Ing.Arch. Josef Schüller mit Gattin) und die Ehrengäste,
unter Ihnen NR Tanja Windbüchler-Souschill und NR DI Mag. Ing. Mag. Hubert Kuzdas, welcher das Turnier auch
offiziell eröffnete. Weiters gab es 2 Ehrungen und zwar wurden vom Miniaturgolfverein Seefeld-Kadolz die

langjährigen Gäste und Vereinsobmänner ERNST HÜBNER aus Wien und WOLFGANG MENGE aus Berlin zu
Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt. Samstag und Sonntag fand das Bahnengolfturnier statt, wo 7 Durchgänge
gespielt wurden. Erstmals seit Bestehen der Anlage wurde von einem deutschen Spieler eine 18 gespielt
(bei allen 18 Bahnen mit jeweils 1 Schlag den Ball ins Ziel gebracht)!
 
Der MGV Seefeld-Kadolz hatte bei diesem „Heimturnier“ natürlich sehr gut abgeschnitten und konnte das beste Mannschaftsergebnis
mit 628 Score bei 7 Runden und 4 Spielern (Schnitt pro Durchgang pro Spieler von 22,42) erreichen. Den 2. Platz belegte die
Mannschaft aus Berlin mit 657 Score und 3. wurde der Verein Blansko aus Tschechien mit 661 Score!
 
Beim Vergleichskampf der Nationen gewann
   1. Platz – Österreich    mit 1101 Score
   2. Platz – Deutschland  mit 1154 Score
   3. Platz – Tschechien   mit 1180 Score
bei jeweils 7 Mannschaftsspielern über 7 Durchgänge!

Es war wiederum ein wunderschönes Bahnengolfturnier, welches in Seefeld-Kadolz vom Miniaturgolfvereinsobmann Georg Jungmayer
organisiert und durchgeführt wurde.
Bei dieser Gelegenheit ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren und Förderern des Vereins!


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü